Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ihr Elektriker für Haus und Gewerbe 

 

 

Asbest

 

Asbest erkennen, beurteilen und richtig handeln.

 

 

Was Sie über Asbest wissen sollten

Asbest bezeichnet eine Gruppe mineralischen Fasern, die in bestimmten Gesteinen vorkommen. Das Besondere des Asbests liegt in seiner beständigen, faserige Struktur.

 

Es werden zwei Anwendungsformen unterschieden:

 Fest gebundener Asbest

Anwendungen z.B. Fassaden, Wellplatten, Druck- und Kanalrohren, Formwaren wie Blumenkisten und Elektroverteilungen...

Beim festgebundenen Asbest besteht bei der Bearbeitung der Produkte (wie sägen, bohren, schleifen, fräsen usw) die Gefahr einer erhöhten Faserfreisetzung

Schwach gebundener Asbest

Anwendungen z.B. Isolationsmaterial zur Wärmedämmungen und für Brandschutz, Rückenbeschichtung von Bodenbelägen, Rohrinstallationen, Elektrogeräten und Elektroverteilungen

Bereits beim Berühren der Materialien mit schwach gebundenem Asbest oder leichtem mechanischen Einwirken wie Erschütterungen oder Vibrationen können Fasern freigesetzt werden.

 

Welche Krankheiten kann Asbest verursachen?

Asbest ist dann gefährlich, wenn er eingeatmet wird. Asbestfasern können in der Lunge Krankheiten wie Asbeststaublunge, Lungenkrebs oder Brustfellkrebs verursachen. Deshalb ist die Belastung durch luftgetragene Asbestfasern so gering wie möglich zu halten.

 

 

PDF Flyer Asbest erkennen, beurteilen und richtig handeln

PDF Flyer Asbest Was Sie als Hauseigentümer alles darüber wissen müssen

 

 

eTeam plus AG, Bannstrasse 1, 6312 Steinhausen, Telefon +41 41 747 24 24, Fax +41 41 747 24 20, steinhausen@eteamplus.ch
eTeam plus AG, Baareggstrasse 51, 8934 Knonau, knonau@eteamplus.ch